• EAM neuer Trikotsponsor!

    Wer danken der EAM Energie GmbH für ihre Unterstützung.

    EAM Energie GmbH

     

     

  • No LIMITS neuer Trainingsanzugsponsor!

    Wer danken der Firma No LIMITS für ihre Unterstützung.

    No LIMITS

     

     

  • Rope Skipping beim TuSpo Borken

    Werde ein Skipping Frog!

    mehr erfahren

     

     

  • Leichtathletikwettkämpfe 2017

    Alle Termine nun online!

    Termine 2017

     

     

Aktuelles

News

Erfolgreiches Wochenende der Leichtathleten

Josi Otto springt an die Spitze in Hessen.

In Felsberg fand das traditionelle Springermeeting zum Abschluss der Saison statt. In einer tollen Form präsentierte sich Josi Otto in der Altersklasse W12, mit 1,32 im Hochsprung gab es bereits eine persönliche Bestleistung. Im Weitsprung sollte alles noch viel besser kommen denn am Ende standen 4,92 Meter in der Ergebnisliste dies ist zur Zeit der Spitzenplatz in Hessen. In der Altersklasse W10 ging Lilien Otto in der Einzelwertung 4x an den Start wobei es beim 50 m Lauf diesmal keine elektronische Zeitmessung gab. Für die 50 m benötigte Lilien 8,4 Sekunden, beim 800 m Lauf kam sie nach 3:41,3 Minuten ins Ziel, ihr Ball wurde mit 19,50 m vermessen (pers. Bestleistung) und beim Weitsprung landete sie bei 3,30 m in der Grube. In der Altersklasse U10 gibt es Mannschaftswertungen gemeinsam mit dem TSV Wabern bildeten die Borkener Schülerinnen und Schüler ein Team und belegten damit den 3. Platz. Am Start waren Marie Südmeyer, Luisa-Marie Fröhlich, Erik Langhammer, Charlotte Lux, Mila Nuhn, Mia Gies und Sophia Saur-Hess.

Paul Kirschner lief mit Bestleistung an die Spitze in Nordhessen

In Vöhringen fand der Verbändekampf zwischen Bayern, Württemberg und Hessen der Schülerinnen und Schüler statt. Paul Kirschner erhielt vom Hessischen Leichtathletik Verband dazu eine Einladung. Als 3. war er bei den Hessischen Meisterschaften im 300 m Lauf in 39,60 Sekunden ins Ziel gekommen. Diesmal erreichte er hinter den Athleten aus Bayern und Württemberg als bester Hesse den 5. Platz, sehr erfreulich dabei seine Zeit, denn nach 39,06 Sekunden war er diesmal bereits im Ziel. Damit verbesserte er sich in der Hessischen Bestenliste auf den 3. Platz. Insgesamt belegten die Schülerinnen und Schüler aus Hessen den 1. Platz.

Mehrkampf in Kassel

In Kassel fanden Nordhessische Meisterschaften im Mehrkampf statt 3 Senioren des TuSpo gingen an den Start dazu startete Paula Tetem bei den Meisterschaften des Kreises Kassel außer Wertung im Vierkampf. In den Seniorenklassen gingen Jörg Grebing (AK M50), Helmut Kleinmann AK M60) und Basilius Balschalarski (AK M70) an den Start. Paula lief die 100 m in 14,14 Sekunde, sprang 1,36 m hoch und 4,43 m weit das ergab eine Punktzahl von 1776 Punkten. Bei den Senioren fehlt die Berechnung nach Alterspunkten. Basilius kam in der AK M70 auf folgende Leistungen Weit 4,14 m, Diskus 36,12 m, Speer 38,42, 200 m Lauf 30.91 Sek und für die 1.500 m benötigte er 6:42,43 min. Das ergaben 1.577 Punkte und der 1. Platz. Jörg absolvierte seinen ersten Fünfkampf mit folgenden Leistungen Weit 4,65 m, Diskus 21,42 m, Speer 22,27 m, 200 m Lauf 28,98 sek und nach 6:32,11 min war er beim 1.500 m Lauf im Ziel. Die Punktzahl von 904 ergaben am Ende den 2. Platz. Leider aufgeben musste Helmut Kleinmann nach nur einem Weitsprung von 2,91 m beim Diskuswerfen erreichte er 16,94 m und den Speer warf er 18,39 m. Beim 200 m Lauf und den abschließenden 1.500 m Lauf musste er leider aufgeben.

KiLa-Veranstaltung entfällt

Dieverschobene Kinderleichtathletik-Veranstaltung vom 02.09. auf den 23.09.2017 muss leider aus organisatorischen Gründen komplett abgesagt werden.

Schülerinnen erfolgreich beim Kreissparkassen Cup

Das siegreiche Team der Schülerinnen beim Kreissparkassen Cup 2017 in Neukirchen (von links Josi Otto, Lena Portmann, Paula Tetem und Merle Tetem)

 

In Neukirchen fand der 30. Kreissparkassen Cup der Leichtathleten statt, die Kreissparkasse unterstützt dabei die teilnehmenden Vereine. Der TuSpo Borken konnte in allen Klassen eine Mannschaft an den Start bringen auch wenn bis auf die letzte Minute bei der Frauenmannschaft Umstellung wegen kurzfristiger Absagen notwendig waren.

Dank der beiden Siege durch Paula und Merle Tetem und der Ausgeglichenheit der Mannschaft stand sie am Ende als Sieger da. Lena Portmann startete im Hochsprung mit 1,32 m belegte sie den 4. Platz. Das Nesthäkchen Josephine (Josi) Otto ging im 800m Lauf gegen 3 Jahre ältere Gegnerinnen an den Start. Von Anfang an versuchte sie dort mitzuhalten musste aber die Überlegenheit der Älteren anerkennen mit Platz 3 und persönlicher Bestzeit kam sie nach 2:39,93 Minuten ins Ziel. Paula und Merle Tetem steuerten jeweils einen Sieg bei. Mit 6 m Vorsprung gewann Merle das Ballwerfen (200g) dabei betrug ihre neue persönliche Bestweite 36,00 m. Im Kugelstoßen kam Merle mit 8,55 m knapp an ihre Bestweite heran, dies war dann am Ende der 2. Platz. Gleich zu Beginn der Veranstaltung ging Paula Tetem über 100m an den Start nach 14,14 Sekunden kam sie als 3. ins Ziel. Im Weitsprung kam sie mit 4,72 m auf den 1.Platz in der Einzelwertung. Die Staffel mit Lena, Paula, Merle und Josi lief mit 55,57 Sekunden als 2. durchs Ziel. Die Mannschaft kam am Ende mit 47 Punkten auf den ersten Platz.

Die Mannschaft der Männer belegte hinter Melsungen überraschend den 2. Platz mit 70 Punkten. Gleich zu Beginn war es Yannick Wiegand der den einzigen Sieg der Männermannschaft errang. Diesen Sieg musste er leider teuer bezahlen in der Schlussphase des 100 m Laufs zog er sich ein Verletzung zu, weitere Starts waren daher nicht mehr möglich. Den Lauf gewann er trotzdem in 11.83 Sekunden. Einen zweiten Platz erkämpfte Husen Kimo Fago im 3.000 m Lauf dort kam er nach 9:50,04 Minuten ins Ziel.

Die Schüler und Frauen Mannschaft kam jeweils auf den 4.Platz wobei beide Mannschaften lange um die Podestplätze mit kämpften. Einen erwarteten Sieg erlief sich in überzeugender Manier Paul Kirschner der beim 800 m Lauf deutlich in 2:36,03 Minuten durchs Ziel lief. Die Staffel mit Julian Akcay, Paul Kirschner, Florian Bahlburg lief mit 53,65 Sekunden als Zweite ins Ziel. Bei den Frauen gelang die beste Platzierung Meike Adam die erst kurzfristig über ihren Einsatz benachrichtigt wurde. Meike kam beim 3.000 m Lauf nach 12:33,96 Minuten ins Ziel.

Gleichzeitig mit dem Kreissparkassen Cup fand der Sprintcup der Schüler und Schülerinnen U14 und U12 statt. War der Sieg von Josi Otto im 75m Lauf der Klasse W12 zu erwarten kam der Sieg von Sophia Fröhlich in der Klasse W10 im 50 m Lauf unerwartet. Josi siegte in ihrer Klasse mit deutlichem Vorsprung in 10.61 Sekunden. Spannend war der Lauf der Schülerinnen W10, am Ende konnten die Zuschauer mit bloßem keinen Sieger feststellen auch die Elektronik nicht, mit 8,53 Sekunden wurden schließlich 2 Siegerinnen ermittelt eine davon Sophia. Wie eng es in diesem Lauf zuging zeigen die Zeiten mit 8,64 Sekunden blieb für Lilien Otto lediglich der 6. Platz übrig. Einen zweiten Platz gab es bei den Schülern in der Klasse M13 durch Tobias Dörr er kam beim 75 m Lauf nach 11,91 Sekunden ins Ziel. Einen 6.Platz erkämpfte sich Luca Hommel in der Klasse M10 erreichte er nach 10,03 Sekunden das Ziel.

Gesamtwertung

Einzelergebnisse

Sprint-Cup

Fotos

Trauer um Günter Kolms

 

Nachruf

 

Wir trauern um unser Ehrenmitglied

 

Günter Kolms

 

Günter war Mitglied im TuSpo seit dem 01.02.1965. Nach seiner aktiven Zeit als erfolgreicher Sportler war er noch jahrelang als Trainer der Leichtathleten tätig. Bevor er sich aus Altersgründen zurück zog war er noch viele Jahre als Pressewart für den TuSpo aktiv.

Bis zuletzt war Günter immer aktiv an unserem Verein interessiert und hat alle wichtigen Veranstaltungen besucht. Er ist uns allen ein großes Vorbild und wird uns als solches in Erinnerung bleiben.


Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

 

Vorstand TuSpo 1896 e.V. Borken

 

 

Borken, 31. August 2017

 

Wir danken unseren Trikot- und Trainingsanzugsponsoren EAM und No LIMITS!

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer