•  
  •  

Aktuelles

News

Leichtathleten starten erfolgreich in die Hallensaison

Paul Kirschner wird überraschend Hessischer Vizemeister

In Frankfurt fanden die Hessischen Meisterschaften der Frauen Männer und Jugend U18 statt. Gemeldet waren vom TuSpo Paul Kirschner (400 m, 200 m)und Claudius Trebing (400 m).  Paui hatte die 5 beste Meldezeit und für Claudius war es der erste Start über 400 m in der Halle.  Im 3. Von 3 Läufen  mussten Paul und Claudius gegeneinander antreten. Mit einer neuen Hallenbestzeit von 52,33 Sekunden  gewann Paul diese Lauf, Claudius wurde in 54,77 Sekunden dritter in diesem Lauf. Nach Auswertung aller drei Läfe stand fest das Paul den 2. Platz belegte. Nach seinen Erfolgen inder Jugend war dies sein erster Erfolg in der Männerklasse. Am nächsten Tag scheiterte Paul knapp an seiner Bestzeit über 200 m in der Halle, mit 23,67 Sekunden gab es Platz 15 in Hessen.

Zwei ehemalige Athletinnen  des TuSpo wurden ebenfalls Hessische Vizemeister Josi Otto musste sich im 60 m Lauf der WJU 18 knapp geschlagen geben mach 7,66 Sekunden war sie im Ziel die Siegerin lief 7,65 Sekunden. Bei den Winterwurf Meisterschaften ebenfalls in Frankfurt warf Merle Tetem den 4 kg schweren Hammer 44,31 m weit und belegte in der WJU20 den 2. Platz.

Bei einem Hallenwettkampf in Stadtallendorf war Paul Kirschner ebenfalls über 200 m und 400 m am Start, In 23,82 Sekunden belegte er den 2. Platz, bei leichter Konkurrenz lief er in mäßigen 56,57 Sekunden zum Sieg. Den ersten 400 m Lauf in der Halle bewältigte Annalena Lieser, in der Klasse WJU 20 kam sie in 67,08 Sekunden ins Ziel. nh

 

Siegerehrung bei den Hessischen Meisterschaften links Paul Kirschner

Foto MM

Juniorteam gegründet

Hallo, wir sind das Juniorteam!

Wir haben uns im Juli 2021 gegründet und sind Ansprechpartner für die jungen Vereinsmitglieder. Wir bestehen zur Zeit aus sieben jungen Leuten zwischen 15 und 27 Jahren aus vier Sportabteilungen des Tuspo Borken.

Was sind die Aufgaben des Juniorteams?
Wir vertreten die Wünsche und Vorstellungen der jungen Mitglieder im Verein und gestalten Angebote für junge Menschen. Wir werden vom Vorstand und der Kindeswohlbeauftragten aktiv unterstützt.

Was hat sich bereits getan?
Wir haben uns spontan dazu bereit erklärt, den Getränkeverkauf am großen Jubiläums-Sportfest am 19.09.2021 im Blumenhain-Stadion zu übernehmen und somit erstmals öffentlich auf uns aufmerksam zu machen. Aktuell planen wir eine Aktivität, um uns untereinander besser kennenzulernen.

Wer kann mitmachen?
Wenn du maximal 27 Jahre alt bist und Lust hast im Team mitzuwirken oder du Wünsche und Anregungen hast, melde dich einfach bei uns unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..


Euer Juniorteam

v.l.n.r. Haifa Eibo, Yara Schwalm, Emily Leibig, Zainab Azizi, Linda Keilbach, Jeneke Brinkmann (es fehlt Nils Girth)

Weihnachtstraining der Leichtathleten

Nach der Corona bedingten Pause konnten die Leichtathleten in diesem Jahr wieder ihr traditionelles Training am Vormittag des Heiligen Abends durchführen. Mit dabei zwei alte Bekannte aus früheren Jahren. Laura Merten jetzt wohnhaft in Ginsheim-Gustavsburg  und Judith Hesse die jetzt in Leipzig wohnt, liesen es sich nicht nehmen an diesem Training teilzunehmen.

  

Die Trainingsgruppen von Jutta Junker , Annette Engelhard und Manfred Heinz waren mit einigen Athletinnen und Athleten dabei. Nach 1 ½  Stunden gingen alle mit guten Weihnachtswünschen wieder nach Hause. 

  

Nach dem derzeitigem Stand finden am 15./16.01. in Frankfurt und am 22./23.01. in Hanau für einige Athletinnen und Athleten die Hessischen Hallenmeisterschaften statt, dafür gilt es sich derzeit vorzubereiten.

Die Leichtathletikabteilung wünscht allen ein Frohes Weihnachtsfest und Alls Gute für 2022.

Verleihung Ehrenmitgliedschaften 2021

In der Jahreshauptversammlung 2021 hat die Mitgliederversammlung die Vorschläge des Vorstands zur Verleihung von Ehrenmitgliedschaften angenommen. Die Ehrenmitgliedschaft ist die höchste, ultimative Ehrung, die unser Verein verleihen kann und dem entsprechend kommt diese Ehrung nur wenigen ausgewählten Mitgliedern zugute, die sich über viele Jahre für unseren Verein engagiert haben.

Eigentlich hatten wir natürlich gehofft, die Verleihung der Ehrenmitgliedschaften auf dem zum Jubiläum geplanten Gala-Abend in dem entsprechenden festlichen Rahmen durchzuführen. Die Pandemie hat uns hier bekanntlich einen Strich durch die Rechnung gemacht. So mussten wir uns mit dem etwas bescheidenerem Rahmen im Vereinsheim begnügen. Immerhin verlieh der Bürgermeister dieser Veranstaltung mit seiner Anwesenheit etwas Glanz!

Sehr schön war auch, dass die meisten anderen Ehrenmitglieder des TuSpo anwesend waren.

In seiner Ansprache erzählte Ingo Kirmeß, dass er sich entschieden habe, die Ehrungen nach der Dauer der Mitgliedschaft vorzunehmen weil das Geburtsjahr ausfiel. Denn alle vier (!) zu Ehrenden sind 1948 geboren! Zumindest für den TuSpo muss dieses Jahr ein guter Jahrgang gewesen sein!

Unser erster zu Ehrender, Reinhold Jäger, ist seit dem 01.01.1984 Mitglied des TuSpo. Am 03.12.1971 hat er geheiratet und deshalb konnte er am 04.12.21 nicht zu unserer Veranstaltung kommen. Er ist also 34 Jahre Mitglied.
1998 – 2004 war er Abteilungsleiter der Leichtathleten.
1992 – 1997 und 2004 – 2014 war er stv. Abteilungsleiter Leichtathletik.
Seit 2000 ist er Kampfrichter im LA-Kreis
Darüber hinaus ist er Koordinator und Motivator der Läuferschar
Er ist Träger der Ehrennadel in Bronze, Silber und Gold des HLV
Er ist Träger der Ehrennadel in Silber des DLV
Er ist Träger der Ehrennadeln in Bronze, Silber und Gold des LSB-H
Und er hat 2018 den Ehrenbrief des Landes Hessen erhalten.

Allein die Menge an Auszeichnungen zeigt schon, wie außerordentlich engagiert Reinhold ist und damit zu den Juwelen im Sportverein zählt. Der TuSpo verleiht Reinhold die Ehrenmitgliedschaft als Dank und in Anerkennung seines außergewöhnlichen Engagements für den Verein und seine Sportleri:innen. Die Urkunde reichen wir ihm selbstverständlich nach!

Der nächste zu Ehrende ist Mitglied seit 01.08.1985 – also inzwischen seit 33 Jahren. Bereits 6 Jahre später 1991 wurde er der 1. Vorsitzende und blieb es 12 Jahre lang! Vorher war er schon Schriftführer im Vorstand.
1990 – 1991 und erneut 2010 – 2016 war er Abteilungsleiter Kanu
Außerdem erhielt er 2003 den Ehrenbrief des Landes Hessen.


Der TuSpo verleiht Georg Göbert für sein langjähriges Engagement für den TuSpo und seine Mitglieder die Ehrenmitgliedschaft! Herzlichen Glückwunsch.

 


Ralf Köhne wird von Ingo Kirmeß zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Ein Jahr später, vor 32 Jahren, am 01.01.1986 wurde Ralf Köhne Mitglied des TuSpo.
Ralf war Abteilungsleiter der LA von 1992 – 1994 und erneut von 2004 – 2014, also insgesamt 13 Jahre lang. Damals war er so aktiv, dass er kaum zu ersetzen war als er den Staffelstab der LA weitergab. So kümmert er sich bis heute um die Finanzen, die Materialbeschaffungen und die Sportlermeldungen der Athlet:innen. Für sein inzwischen fast 30jähriges Engagement verleihen wir Ralf die Ehrenmitgliedschaft des TuSpo Borken. Wir gratulieren herzlich verbunden mit unserem herzlichsten Dank.

Unser letzter heute zu Ehrende ist Mitglied geworden am 22.11.1987 also vor nunmehr 31 Jahren! Jeder weiß, Wesselin Mitew war unser 1. Vorsitzender 14 Jahre lang von 2003 bis 2017. In der Vorstandsarbeit war ihm immer eines seiner wichtigsten Anliegen, zwischen den verschiedenen Abteilungen zu vermitteln und alle Mitglieder unter einem Dach zu einen. Übergeben hat er einen stabilen, gut aufgestellten Sportverein mit 10 Abteilungen der keine Angst vor der Zukunft haben muss.


Mit Dank und Anerkennung für seine Verdienste um den TuSpo verleihen wir Wesselin die Ehrenmitgliedschaft. Herzlichen Glückwunsch.

 

Abschließend hat sich Ingo Kirmeß bei allen Vieren auf das herzlichste bedankt. Er betonte, dass Sie Vorbilder sind für unsere Mitglieder und vor allem für unsere Jugend. Denn ohne Menschen wie sie würde kein Sportverein funktionieren.

Bürgermeister Pritsch schloss sich den Glückwünschen an und dankte den Ehrenmitgliedern auch im Namen der Stadt für Ihr Engagement denn ihre ehrenamtliche Arbeit dient nicht nur dem Verein sondern sind darüber hinaus ein wertvoller Beitrag zur Stadtgemeinschaft. Er nutzte die Gelegenheit um dem TuSpo zu seinem 125-jährigen Jubiläum zu gratulieren und überreichte eine Glückwunschurkunde und ein Geldgeschenk.

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Sponsoren