TuSpo Borken I – ACT Kassel IV: 91:68 (47:36) – 17.11.2018

TuSpo Borken setzt Siegesserie fort

Borkens Basketballer gingen auch am vergangenen Wochenende wieder als Sieger vom Platz. 

Gegen die junge Truppe von ACT Kassel IV gingen die Gastgeber als klare Favoriten in die Partie – dennoch galt es, die Gäste nicht zu unterschätzen. Dies zeigte sich sofort im ersten Spielabschnitt: Die Bugs konnten diesen (auch dank eines starken Spiels von Flügelspieler Christoph Pfeiffer) zwar kontrollieren, doch die Kasseler trafen allein in Viertel Eins fünf Drei-Punkte-Würfe und blieben mit fünf Zählern Rückstand in Schlagdistanz. Im zweiten Viertel gelang es den Hausherren jedoch, den Vorsprung auszubauen. Borken zwang die Gäste zu diversen Ballverlusten, was oftmals zu Punkten für den TuSpo führte. 

Nach der Halbzeitpause übernahmen die Bugs dann endgültig die Begegnung: Die große Erfahrung der Gastgeber setzte sich durch und insbesondere Spielertrainer Jörg Jakob traf hochprozentig – er erzielte allein im dritten Viertel zwölf Zähler. Gleichzeitig gelang es den Gästen nicht mehr, so viele Drei-Punkte-Würfe zu verwandeln wie noch in der ersten Halbzeit. Leider mussten die Bugs den Ausfall von Aufbauspieler Philipp Stirn hinnehmen, der nach einem Zusammenstoß mit einem Gegenspieler vom Platz gehen musste. Im Schlussabschnitt konnten die Borkener ihren Vorsprung sogar noch einmal ausbauen (hier glänzte vor allem Aufbauspieler Helmut Stotz) und gewannen das Spiel am Ende deutlich und nicht unverdient. 

Für Borken spielten (Punkte in Klammern): Alexander Anohin, Gregor Boor, Nils Fröhlich, Christopher Gathen (3), Jörg Jakob (28), Kai Klepp (6), Christoph Pfeiffer (26), Philipp Stirn (10), Helmut Stotz (18), Michael Wagester. 

In den kommenden Wochen hat der TuSpo spielfrei und wird erst wieder im Dezember das nächste Spiel in fremder Halle haben.   (kk)

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer