Efolg für Sophia Fröhlich beim HLV Lauf Nachwuchs-Challenge

Die HLV Lauf Nachwuchs-Challenge ist nun vorbei. In den letzten vier Wochen wurden sehr viele Leistungen aus den jeweiligen Streckenangeboten der Mittel- und Langstrecke eingereicht und die Erwartungen der Teilnahme übertroffen.

Einzige Teilnehmerin des Schwalm-Eder Kreises war Sophia Fröhlich vom TuSpo Borken die in der Altersklasse U14 den 3. Platz belegte. Innerhalb von 4 Wochen mussten die Teilnehmer  mindest eine Mittel- und Langstrecke laufen. Sophia hat innerhalb der 4 Wochen die angebotenen Strecken gelaufen, zunächst 800 m in 2;44,2 Minuten es folgten 1.000 m die durchlief sie in 3:36,8 Minuten es folgte der 2.000 m Lauf den sie in 7:44,9 Minuten bewältigte und beim 5.000 m Straßenlauf kam sie nach 21:17,0 Minuten ins Ziel. In die Wertung kamen je eine Mittel (800m  506 Pkt) und eine Langstrecke (2.000m 549 Pkt). Mit 1055 Punkten kam Sophia in der Endabrechnung auf den 3. Platz der Altersklasse WU14.  mh

                  

                             Foto Lothar Schattner

Trainingslager der besonderen Art

Der Tuspo Borken macht wie jedes Jahr vor Ostern ein Trainingslager. Dieses mal ist das ein Trainingslager besonderer Art vom 06.04. bis 09.04.2020.

Jeder Teilnehmer macht drei Übungen und setzt diese in die WhatsApp Gruppe. Nun die Aufgabe: die Übungen sollen wiederholt werden und drei neue Übungen hinzugefügt usw. Da wir uns nicht treffen können haben wir so die Möglichkeit, gemeinsam was zu bewegen. So sind viele Ideen und Vorschläge eingegangen.

Manfred ist jeden Tag mit dem Fahrrad unterwegs und sendet ein Foto "wo bin ich". Ein lustiges Quiz.

#TrueAthletes@Home

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) startet mit #TrueAthletes@Home, einer Initiative für Bewegung, Wissen und Gesundheit, auf seinem Internetportal leichtathletik.de.

„In Zeiten der dynamischen Verbreitung des Corona-Virus sowie der Notwendigkeit der Minimierung der Sozialkontakte und vermehrtem Home Office, Home Schooling und Home Training wollen wir aus den einzelnen DLV-Kompetenzbereichen Leistungssport, Senioren- und Gesundheitssport, Jugend, Psychologie, Medizin, Trainerakademie sowie Ernährung einen besonderen Service für alle User anbieten. In der digitalen Leichtathletik-Welt werden unter anderem zahlreiche Videos mit detaillierter Anleitung aus dem Bereich Training (Indoor und Outdoor), Experten-Beiträge sowie wertvolle Tipps rund um das Thema Leichtathletik präsentiert. Ziel dabei ist es, ein interessantes DLV-Angebot für Jung bis Alt mit Mehrwert unter Einbeziehung unserer Wirtschaftspartner anzubieten“, sagte DLV-Generaldirektor Idriss Gonschinska.

Erste Highlights der Initiative, deren Inhalte fortlaufend erweitert werden, sind zum Beispiel die tägliche Schulstunde mit Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo und ihrem Projekt „Herzsprung“, umfangreiche Übungsvideos für junge Leichtathleten sowie Ernährungstipps von Star-Köchin Sarah Wiener.

Hier geht es zur Startseite der DLV-Initiative #TrueAthletes@Home: https://www.leichtathletik.de/training/trueathletes-at-home

DLV setzt alle DM-Wettkämpfe bis 19. Juli 2020 aus

Bis 19. Juli 2020 werden keine Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten stattfinden. Diese Entscheidung trafen jetzt die verantwortlichen Gremien und Arbeitsgruppen im Deutschen Leichtathletik-Verband.

In Abstimmung mit dem Geschäftsführenden Präsidium des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), dem Leistungssport und der Wettkampforganisation wurde beschlossen, dass alle Deutschen Meisterschaften, die im Rahmenterminkalender bis zum 19. Juli 2020 geplant waren, aufgrund der dynamischen Verbreitung des neuartigen Coronavirus zunächst auf unbestimmte Zeit ausgesetzt werden. Für einzelne Titelkämpfe sollen Alternativtermine in der zweiten Sommerhälfte gefunden werden.

„Wir führen derzeit mit Ausrichtern und Partnern Gespräche. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir jedoch weder Termine, noch die vorgesehenen Wettkämpfe für eine mögliche 'Late Season' nennen“, sagte DLV-Veranstaltungsdirektor Marco Buxmann.

Abteilungsversammlung der TuSpo Leichtathleten

Im TuSpo Vereinsheim fand die diesjährige Versammlung der Leichtathleten statt. Nach der Eröffnung und Begrüßung der Abteilungsleiterin Jutta Junker gab es zunächst einen kleinen Imbiss. Es folgte der Bericht der Abteilungsleiterin, die in Abwesenheit des Sportabzeichen Obmanns Volker Henkel auch diesen Bericht übernahm. Nach dem Bericht des Lauftreff Koordinators Reinhold Jäger übernahm Jutta Junker die Ehrung verdienter Nachwuchsportler. Leider kam in diesem Jahr kein Junge zur Auszeichnung, bleiben als nur 3 Mädels übrig. Marie Böhnert fehlte leider entschuldigt und bekommt ihren Wanderpokal für die AK U16 zu einem späterem Zeitpunkt überreicht. Eine Klasse tiefer U14 war es Sophia Fröhlich die den Pokal in Empfang nahm. Den größten Wanderpokal bekam die Nachwuchsathletin Greta Reinsdorf in der Klasse U12.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Jutta Junker einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Ein Stellverterter/in wurde in der Versammlung leider nicht gefunden, hier heißt es weiter Umschau halten damit Jutta bei ihrer Arbeit, speziell bei der Durchführung von Wettkämpfen, Unterstützung erhält. Interessenten können gern mit Jutta Junker Kontakt aufnehmen. Als letzter Punkt auf der Tagesordnung stand die Vorschau auf die geplanten Veranstaltungen 2020.

04.04.2020 26. Werfermehrkampf Senioreninnen und Senioren
25.04.2020 Nordhessische Wurfmeisterschaften Aktive und Jugend
04.07.2020 Feriensportfest 2020
29.08.2020 Läufermeeting mit Nordhessischen Meisterschaften
05.09.2020 Kinderleichtathletik der Klassen U8/U10
Kreisbestenkämpfe der U12

Damit diese Veranstaltungen ordnungsgemäß durchgeführt werden können benötigen wir Kampfrichter und Helfer. Bei Interesse bitte ebenfalls bei Jutta Junker melden. Kontaktdaten: Email This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. Tel. 05682 3029

                        

Kinderleichtathletik in Wabern

In der Sporthalle in Wabern veranstaltete die LG Gensungen Wabern ein Leichtathletiksportfest für Kinder unter 10 Jahren. In den Disziplinen Sprung, Sprint, Wurf und Hindernisstaffel traten die Teams gegeneinander an. Begeisterung und Spaß standen nicht nur bei den Kindern im Vordergrund auch die mitgereisten Eltern waren von der Stimmung in der Halle angetan. Die Mannschaft des TuSpo mit Mia Agostinu, Laura Baumann, Liv Schulenburg, Lenny Lohr, Janne Reinsdorf, Levke Werner, Kim Schulz, Lina Stilting, Greta Opper und Filip Rosenberg belegt am Ende den 3. Platz. Der Sieg ging an die LG Gensungen Wabern. Erstmals gab es auch eine Einzelwertung dabei erreichte Janne Reinsdorf mit dem 2. Platz die beste Platzierung der TuSpo Athleten. Eine hervorragend organisierte Veranstaltung die zum Nachahmen animiert.

  

Leichtathleten weiter erfolgreich

Nordhessische Meisterschaften im Crosslauf in Diemelsee-Wirminghausen

In Diemelsee Wirminghausen fanden die Nordhessischen Meisterschaften im Crosslauf statt lediglich 2 Athletinnen des TuSpo waren dort am Start.

In der Altersklasse W10 ging Luisa Fröhlich an den Start Luisa musste dabei 1.000 m laufen nach 4:43 Minuten kam sie als Achte ins Ziel.

Schwester Sophia Fröhlich startete in der Altersklasse W13 und musste 2.000 m bewältigen. Überraschend kam Sophia hinter der zur Deutschen Spitzenklasse zählenden Pauline Kleesiek als Zweite mit 7:53 Minuten ins Ziel.

  

Deutsche Seniorenmeisterschaften.

In Erfurt fanden die Deutschen Meisterschaften der Senioren statt. Basilius Balschalarski ging dabei 3 x an den Start und kehrte mit 3 Medaillen zurück. Bronze gab es im Stabhochsprung mit 2,30 m und im 60 m Hürdenlauf, wo er nach 11,45 Sekunden ins Ziel kam. Bei den Winterwurfmeisterschaften setzte er sich beim Speerwerfen im 3. Versuch mit 37,83 Metern an die Spitze und gab die Führung nicht mehr ab, zur Belohnung gab es Gold.

More Articles ...

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer