Leichtathleten starten an verschiedenen Orten erfolgreich in die Freiluftsaison

In Borken fanden die Nordhessischen Meisterschaften in den Wurfdisziplinen der Altersklassen W/M12 bis zu den Frauen und Männern statt. Lediglich mit 3 Schülerinnen und 1 Jugendlichen gingen die TuSpo Athletinnen an den Start. Für die größte Überraschung sorgte Marie Böhnert (AK W15) als sie im letzten Versuch den Speer 26,77 m weit warf, mit dieser Weite holte sie den Nordhessischen Titel nach Borken. Beim Diskuswerfen belegte Marie mit 21,53 m den 4. Platz und mit 7,44 m im Kugelstoßen wurde sie sechste. Bei den gleichzeitig ausgetragenen Kreis Meisterschaften kam Marie 2x auf den 1. Platz (Diskus und Speer) und im Kugelstoßen auf den 2. Platz. Erstmals am Start nach nur wenigen Trainingseinheiten waren in der AK W12 Lilien Otto und Sophia Fröhlich. In den teilnehmerstärksten Feldern schlug sich besonders Lilien recht gut. Mit nur 2 cm Rückstand auf Platz zwei musste sich Lilien im Kugelstoßen mit 5,97 m und dem 4. Platz zufrieden geben. Im Diskuswerfen verbesserte sie sich im letzten Versuch auf 16,81 m, damit belegte sie den 2. Platz. In der Wertung der Kreis Meisterschaften war das jeweils der 1. Platz. Am nächsten Tag bei einem Wettkampf in Bebra steigerte sich Lilien auf 19,09 m. Sophia belegte mit 4,24 m und 12,35 m die Plätze 14 und 8 in Nordhessen sowie 7 und 4 bei den Kreis Meisterschaften. In der WJU18 ging Lena Portmann an den Start mit folgenden Ergebnissen Kugel 8,72 m (NH 10. KM 2.) Diskus 22,42 m (NH 3. KM 1.) Speer 22,88 m (NH 9. KM 2.) Hammer 34,74 m (NH und KM 2.). Eine besondere Belastung mussten an diesem Tag die Kampfrichter und Helfer durchstehen, war es am Vormittag die Kälte die sie aushalten mussten kam am Nachmittag noch Regen hinzu. Das nasskalte Wetter setzte ihnen gehörig zu deshalb hierfür einen besonderen Dank das sie durchgehalten haben.

Bei den Nordhessischen Meisterschaften der Senioren in Baunatal hatten die beiden TuSpo Starter leichtes Spiel, Annette Engelhard und Basilius Balschalarski gewannen alle 4 Titel (Kugel, Diskus, Speer und Hammer) in ihrer Altersklasse.

Bei einem Sportfest in Alsfeld ging Claudius Trebing (MJU20) im Dreisprung an den Start dort verbesserte er seine Bestleistung auf 15,59 m im Dreisprung, beim 400 m Lauf war Claudius nach 55,66 Sek im Ziel.

Sophia Fröhlich ging bei der Bahneröffnung in Bebra an den Start mit unterschiedlichen Ergebnissen. In ihrem ersten 60 m Hürdenlauf kam sie nach 13,79 Sek ins Ziel, den 75 m Lauf bewältigte sie in 11,84 Sek und beim Weitsprung kam sie auf 3,63 m. Bestleistungen gab es für Sophia beim Ballwerfen der 200 g Ball flog genau 30 m weit. Tags zuvor lief Sophia beim SEK Laufcup als Siegerin durchs Ziel das konnte sie nicht aufhalten im 800 m Lauf mit 2:51,28 min eine weitere Bestleistung aufzustellen. Schließlich war sie auch am Staffelsieg der StG Schwalm Eder beteiligt die mit Sophia Fröhlich, Lea und Leonie Harle sowie Lenka Müller (alle Remsfeld) nach 45,62 Sek ins Ziel kam. mh
 

Marie Böhnert die bereits 2017 an den Wurfmeisterschaften teilnahm.

 

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer