Leichtathleten weiter erfolgreich

Sprintermeeting und Kreismeisterschaften 1.500 m in Melsungen.

Paul Kirschner ging in der AK MU18 an den Start für den 100 m Lauf benötigte er 11,90 Sekunden und im 200 m Lauf verbesserte er seine Bestleistung um 1/100 Sekunde, diesmal war er nach 23,54 Sekunden im Ziel. Seit Anfang des Jahres trainiert Annalena Lieser in der Trainingsgruppe mit. Nachdem die Startgenehmigung vorlag ging Annalena in Melsungen zum ersten Mal an den Start sie lief die 100 m in 14,94 Sekunden und für die 200 m benötigte Annalena 31,55 Sekunden, damit waren zwei Marken gesetzt die es gilt in den nächsten Wettkämpfen zu verbessern. Sophia Fröhlich lief 2 x die 75 m beim ersten Lauf wurde sie mit 11,66 Sekunden gestoppt beim zweiten Lauf erreichte sie das Ziel nach 11,73 Sekunden. In der 4x75 m Staffel der StG Schwalm-Eder startete Sophia mit Nele Wettlaufer, Leonie Harle und Lenka Müller (alle Remsfeld) nach 43,52 Sekunden waren sie mit der neuen Jahresbestleistung als Erste im Ziel. Leichtes Spiel hatten die Senioren bei den Kreis Meisterschaften im 1.500 m Lauf. In der Altersklasse M50 siegte Olaf Grimm in 6:14,09 Minuten, eine AK höher in der M55 lief Hans Jochim Schröder 5:15,38 Minuten und Manfred Meyer war in der AK M60 in 5:55,96 Minuten im Ziel.

Pfingstsportfest mit Nordhessischen Meisterschaften.

In Baunatal fand das traditionelle Pfingstsportfest mit Nordhessischen Meisterschaften statt. Leider lief nicht alles so wie geplant, die Läufer mussten lange Wartezeiten in Kauf nehmen was sich auch auf die Leistungen auswirkte. Der Ergebnisdienst im Stadion und im Internet lief auch nicht wie man es sich vorgestellt hat, so sind z.B. einige 800 m Läufe immer noch nicht mit genauen Zeiten versehen. Ein böiger Wind verhinderte sicherlich auch noch die eine oder andere bessere Leistung. Trotz der nicht optimalen Bedingungen gab es einige Bestleistungen der TuSpo Athleten. Bei der Nordhessischen Meisterschaft ging Paul Kirschner in der AK MU18 über 100 und 200 m an den Start beim 100 m Lauf stellte er mit 11,74 Sekunden seine Bestleistung ein und belegte damit den 3. Platz. Im 200 m Lauf gab es wieder eine Verbesserung um 1/100, die neue Bestleistung steht jetzt bei 23,53 Sekunden, da in dieser AK keiner schneller lief wurde er damit Nordhessischer Meister. In der AK U20 lief Claudius Trebing die 100 m in 12,64 Sekunden. Im Weitsprung gab es eine neue Bestleistung für Claudius der weiteste Flug in die Grube wurden mit 6,03 Metern gemessen, das war am Ende die Vizemeisterschaft. Annalena Lieser machte in Baunatal ihren zweiten Wettkampf im 100 m Lauf verbesserte sie sich auf 14,80 Sekunden beim 200 m Lauf gab es einen noch größeren Sprung, diesmal war Annalena bereits nach 30,41 Sekunden im Ziel. Sophia Fröhlich (AK W12) war beim 75 m Lauf diesmal nach 11,61 Sekunden im Ziel. Eine deutliche Verbesserung gelang ihr im 60 m Hürdelauf nach 12,79 Sekunden kam sie als Zweite ins Ziel. Sophia war dann ein Opfer der Zeitverzögerung nach dem 800 m Lauf hatte der Weitsprung bereits begonnen eine Vorbereitung fand nicht statt und sie musste im 2. Versuch einsteigen leider waren die beiden Sprünge danach ungültig. Nach einem tollem 800 m Lauf kam Sophia mit neuer Bestleistung ins Ziel leider ist bis jetzt noch keine genaue Zeit in der Ergebnisliste, dort steht völlig unverständlich als Ergebnis 2,45 (Nach erfolgter Korrektur 2:44,55 Minuten) . In der 4x75 m Staffel der StG musste Sophia wieder mit einer anderen Besetzung laufen diesmal waren es Klara Dithmar, Anne Eckhardt und Cheona Schwarzlose (alle Remsfeld) die Staffel kam als Dritte in 45,23 Sekunden ins Ziel. Volker Henkel lief in der AK M45 die 100 m in 13,85 Sekunden und die 200 m in 28,08 Sekunden. Hans Joachim Schröder siegte in der AK M55 sowohl im 800 m Lauf (2:34,00) als auch im 3.000 m Lauf (11:39,12).

In der AK M60 kam Helmut Kleinmann beim 800 m Lauf als Dritter (2:52,32) ins Ziel, beim 3.000 m Lauf (12:58,60) belegte er den 4. Platz. Manfred Meyer (M60) wurde Vierter im 800 m Lauf (3:08,11) und beim 3.000 m Lauf kam er in 12:40,95 Minuten als Dritter ins Ziel.

 

 

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Förderer