Jutta Junker im Amt als Abteilungsleiterin bestätigt

Protokoll der Abteilungsvollversammlung

Online am Dienstag, den 27.04.2021

Beginn: 19.18 Uhr Ende: 19.58 Uhr Teilnehmer: ca. 25

Top 1: Eröffnung und Begrüßung

Anja Hommel, die die Videoversammlung vorbereitet hatte, erläutert noch einmal kurz den Ablauf.

Abteilungsleiterin Jutta Junker eröffnet gegen 19.17 Uhr die Abteilungsvollversammlung und begrüßt die zugeschalteten Teilnehmer. Sie stellt fest, dass ordnungsgemäß zur Vollversammlung unter anderen im Borkener Anzeiger eingeladen wurde. Sie teilt mit, dass die Versammlung im Blumenhainstadion stattfinden sollte, aber wegen der aktuellen Corona-Situation online stattfinden muss.

Anträge zum Tagesordnungspunkt 8 (Verschiedenes) sind laut Jutta Junker nicht eingegangen.

Top 2: Bericht der Abteilungsleiterin

  1. a) Allgemeiner Rückblick

Die Abt.-Leiterin macht Angaben zur Mitgliederentwicklung. Die Mitgliederzahl ist in 2020 leicht gestiegen. Am 1.1.2020 hatte die Abteilung 251 Mitglieder und am 31.12.2020 waren es 256. Den Anmeldungen von 16 Personen stehen 11 Abmeldungen gegenüber. Jutta Junker berichtet über die im abgelaufenen Jahr tätigen Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Erfreut zeigte sie sich darüber, dass drei jugendliche Mädchen das Training der Kindern unterstützen. Die Übungsleiterinnen Annette Engelhardt, Doris Lang und Jutta Junker trainieren die Kinder bis zum Alter von 13 Jahren. Manfred Heinz trainiert zwei Gruppen ab 14 Jahren. Dazu kommt noch Martin Herbold, der in der Halle ein Fitness- und Stabi-Training anbietet. Wegen coronabedingter eingeschränkter Möglichkeiten, war und ist jedoch kein Hallentraining möglich. Das von Reiner Wiederhold-Norwig und Grischa Olten geleitete Senioren-Hallentraining findet seit längeren nur online statt. Da im letzten Jahr kein Kassel-Marathon stattfand, wurde auch von Werner Mutz keine Vorbe-reitung für den Mini-Marathon bei der Grundschule Kleinenglis durchgeführt. Von Jutta Junker wird an dieser Stelle auch die Arbeit von Reinhold Jäger erwähnt, der als Lauftreffleiter und als Koordinator des Vorbereitungsstützpunkt KS-Marathon gute Arbeit leistet.

  1. b) Veranstaltungen 2020 in Borken

In Borken waren 2020 fünf Veranstaltungen geplant. Diese wurden jedoch pandemiebedingt alle abgesagt. Lediglich am Freitag, den 3. Okt. 2020 wurde ein Vereinssportfest veranstaltet. Die Organisation unter Coronabedingungen verlief sehr gut. Auch der im Mai 2021 geplante Wettkampf im Stadion fällt wegen der Corona-Situation aus. Abschießend berichtet Jutta, dass vom Verein drei Nachwuchsathleten in den E-Kader berufen wurden (Lilien Otto, Sophia Fröhlich und Sophie Katzschner).

  1. c) Bericht über Einnahmen und Ausgaben der Abteilung

Über die Abteilungsfinanzen wird von Ralf Köhne berichtet. Wegen der ausgefallenen Veran-staltungen hatte die Abteilung keine Einnahmen von Startgeldern und Prämien. Somit konnten keine Gelder dem Gesamtverein zugeführt werden. Aber Ausgaben hatte die Abteilung. Diese waren aber 41 % niedriger als im Jahr zuvor. Die höchsten Beträge waren die Übungsleitergelder in Höhe von 3850,00 Euro (30 % weniger) und die Lizenzgebühren in Höhe von 411,00 Euro.

Top 3: Bericht des Sportabzeichenobmanns

Weil der Sportabzeichen-Obmann Volker Henkel sein Amt in 2020 aufgegeben hat, berichtet Jutta Junker, dass sie und Manfred Heinz jetzt für die Abnahme zuständig sind. Zudem beteiligen sich Kerstin Gerber und Bärbel Fischbach in diesem Bereich. Neu ist, dass für Volker Henkel jetzt Gerhard Heinz als Sportabzeichen-Obmann gewonnen werden konnte. In 2020 wurden 46 Sportabzeichen abgenommen. In diesem Jahr werden 125 Abnahmen angestrebt (aufgrund des 125-jährigen Vereinsjubiläums). Jutta teilt mit, dass pandemiebedingt Einzelpersonen zur Abnahme am Dienstag und Freitag ins Stadion kommen können.

Top 4: Bericht des Lauftreff-Koordinators

Lauftreffleiter Reinhold Jäger hatte den Bericht zum Laufjahr 2020 an Jutta Junker übermittelt. Da sehr wenige Läufe veranstaltet wurden, hat er alle Läufe mit TuSpo-Beteiligung erfasst.

Jutta liest den Bericht auszugsweise vor.

Top 5: Neuwahl des Abteilungsleiters/der Abteilungsleiterin

Laut Vereinssatzung muss vor der JHV in den Abteilungen ein/e Abteilungsleiter/in gewählt werden, der oder die dann in der JHV bestätigt wird. Von Jutta Junker wird vorgeschlagen, dass die Wahl offen durchgeführt wird. Dem Vorschlag wird zugestimmt. Anja Hommel übernimmt die Wahlleitung und erklärt den Ablauf. Vorgeschlagen wird Jutta Junker. Es gibt keine weiteren Wahlvorschläge. Bei der Online-Abstimmung erhält Jutta Junker 18 Ja-Stimmen. Es gibt keine Nein-Stimme und keine Enthaltung.

 

Jutta Junker nimmt die Wahl an und bedankt sich für das Vertrauen.

 Top 6: Neuwahl des stellv. Abteilungsleiters/der stellv. Abteilungsleiterin

Es wird um Wahlvorschläge gebeten. Vorgeschlagen werden: Yannick Hoos, Pia Hermann, Anja Hommel, Annette Engelhardt und Uwe Rehor. Alle fünf Vorgeschlagenen haben sich wieder streichen lassen. Da es keine weiteren Vorschläge gibt, teilt Jutta Junker mit, dass sie in der Abteilung ein gutes Arbeitsteam hinter sich sieht, mit der die Arbeit zu schaffen ist. Aus diesem Grund verzichtet sie auf die Wahl eines/einer Stellvertreters/in.

Top 7: Vorschau auf die Saison 2021 (rot = abgesagt)

Im Jahre 2021 sind im Blumenhain-Stadion fünf Wettkämpfe geplant.

14.05. Abendsportfest (Hoch, Weit, Drei) – abgesagt -

11.06. Abendsportfest (Lauf + Diskus)

19.06. Nordhess. u. Kreis-Meisterschaften Wurf U14 / U16

09.07. Abendsportfest (Hammer, Kugel, Speer)

21.08. Werfer-5-Kampf für Senioren

01.10. Vereinssportfest

Die Veranstaltungen sind beim HLV angemeldet und die Genehmigungen liegen vor.

Top 8: Verschiedenes

  1. a) Übungsleiter. Jutta Junker teilt mit, dass weiterhin noch ein Übungsleiter oder eine Übungsleiterin gesucht wird. Sie selbst steht nach dem 31.12.2021 nicht mehr als Übungsleiterin zur Verfügung. Lediglich als Urlaubsvertretung oder bei krankheitsbedingten Ausfällen von Übungsleitern wird sie aushelfen.
  2. b) Jahreshauptversammlung. Die JHV war für Dienstag, den 04.05. im Stadion geplant.

 

Der Vereinsvorsitzende Ingo Kirmeß teilt mit, dass aufgrund der zurzeit vorliegenden Corona-Inzidenz dies nicht möglich ist und die JHV verlegt wird. Neuer Termin 13.7.2021 im Stadion.

  1. Jäger

Kontakt

TuSpo 1896 e.V. Borken
Postfach 1106
34582 Borken

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Sponsoren